Neue Corona Regelungen

Ab sofort gilt die Testpflicht auch für Kinder ab 12 Jahren.

Des Weiteren wurde ein neues Corona-Warnstufen-System eingeführt. Die Einstufung in eine Warnstufe ergibt sich durch drei Indikatoren: Der Sieben-Tages-Inzidenz, dem Sieben-Tage-Hospitalisierungswert und dem Anteil der belegten Intensivbetten mit COVID-19-Erkrankten.

In der Warnstufe 1 dürfen maximal 25 nicht-immunisierte Personen am Training teilnehmen.
In der Warnstufe 2 dürfen maximal 10 nicht-immunisierte Personen am Training teilnehmen.
In der Warnstufe 3 dürfen maximal 5 nicht-immunisierte Personen am Training teilnehmen.

Alle nicht-immunisierten Personen (Personen, die weder geimpft noch genesen sind) unterliegen weiterhin der Testpflicht und müssen ein negatives Corona-Testergebnis vorweisen. Der Test darf maximal 24 h alt sein. Selbsttests vor Ort sind zulässig, müssen jedoch unter Aufsicht eines Trainers erfolgen (Dafür bitte entsprechend Zeit vor dem Training einplanen).
Geimpfte und Genesene Personen sowie Kinder bis einschließlich 11 Jahren können unbegrenzt und ohne Test hinzukommen.

Nach wie vor bitten wir um Anmeldung zum Training, sowohl von Geimpften/ Genesenen sowie von nicht-immunisierten Personen, um die Anzahl an Trainingsteilnehmern zu wissen, da die Sporthalle nur eine begrenzte Kapazität hat.

Die Anmeldung erfolgt über die WhatsApp-Gruppe. Wer nicht in der Gruppe ist, kein WhatsApp benutzt oder Neuzugang ist, kann sich bei unserem Jugendwart Harald Drumm melden, Kontaktdaten sind auf dieser Website unter „Über Uns“ → „Trainerteam“ zu finden.

Weiterhin gelten folgende Hygienemaßnahmen:  

Abstand einhalten; außerhalb der sportlichen Betätigung (z.B. Toilettengang) muss eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) oder eine Maske der Standards KN95/N95 oder FFP2 getragen werden. Die Nutzung von Umkleiden, Duschen und Toiletten ist unter Beachtung der allgemeinen Schutzmaßnahmen gestattet.