Seniorenmannschaft des BCA nach wie vor Tabellenzweiter

Auch nach dem Spielwochenende am 17. und 18.02.18 hält die Altenkirchener Seniorenmannschaft den zweiten Tabellenplatz mit 18 Punkten.

 

Am Samstag, dem 17.02. hatte die Mannschaft den TuS Horhausen 2 in Altenkirchen zu Gast, der bis dato als Tabellenführer der stärkste Konkurrent um einen möglichen Aufstieg in die Bezirksliga war. Allerdings hatte die Mannschaft des BCA mit personellen Engpässen bedingt durch Krankheit der Spieler zu kämpfen: da sowohl Nicky Abegunewardene als auch Carsten Brasch krankheitsbedingt ausfielen, sprangen kurzfristig Harald Drumm und der erst 19-jährige Daniel Berker ein. Für letzteren war die Partie gegen Horhausen zugleich sein Debüt in der Seniorenmannschaft, bei dem er sich von Anfang an durch besonderen Kampfgeist hervortat. Als sich Dennis Hilger jedoch während des ersten Herrendoppels verletzte und aufgrund dessen später sein Einzel nicht mehr antreten konnte, zeichnete sich bereits die Niederlage ab. Andreas Hertel holte letztlich in einem spektakulären Drei-Satz-Krimi den einzigen Punkt für den BCA, sodass die Partie 1:7 an den TuS Horhausen ging.

 

Am folgenden Spieltag, Sonntag den 18.02. trat der BCA auswärts gegen den VfL Kesselheim 1 an, den Tabellendritten. Andreas Hertel und Nicky Abegunewardene gelang ein Sieg im ersten Herrendoppel, zweites Herrendoppel und Damendoppel gingen allerdings an Kesselheim. Andreas Hertel, der bekennender Fan spannender Einzel ist, besiegte seinen Gegner im ersten Herreneinzel in drei Sätzen; der gesundheitlich noch etwas angeschlagene Nicky Abegunewardene schaffte dies im  zweiten Herrendoppel überraschend ebenfalls. Dameneinzel und Mixed hingegen gingen an Kesselheim, die Partie endete somit mit einem Sieg für Kesselheim.

 

Zwar schließt der BCA das Spielwochenende mit zwei Niederlagen ab, kann aber dennoch den zweiten Tabellenplatz mit einem hauchdünnen Vorsprung von einem Punkt halten. Allerdings hat sich auch der Abstand zum Erstplatzierten Horhausen auf 5 Punkte vergrößert, die der BCA in den zwei verbleibenden Spielen am 10.03. und 25.03. nicht mehr wird einholen können. Der Gruppensieg ist damit nicht mehr möglich, aber wenn der BCA die beiden letzten Spiele gegen den TV Arzbach 1 sowie den BSC Güls 3 gewinnt, kann er die Saison als Gruppenzweiter abschließen. Ob dies für einen Aufstieg reichen wird, bleibt abzuwarten. Wichtiger ist aber in jedem Fall die Gesundheit der Spieler, der BCA wünscht daher insbesondere Dennis Hilger eine rasche Genesung. Für das letzte Heimspiel am Samstag, dem 10.03.(ab 17 Uhr) sind noch einmal alle Unterstützer in die Altenkirchener Halle eingeladen, um der Saison gemeinsam einen schönen Abschluss zu geben.