Volles Haus in Altenkirchen

So voll war die Halle schon lange nicht mehr! Am Samstag, den 09.11.19 fanden in Altenkirchen gleich vier Heimspiele statt, drei von den Schülern und eins von den Senioren.
Die U15 Schülermannschaft des BCA trat frauenstark an: mit drei Mädchen waren sie gut gerüstet, denn eigentlich ist es eher schwierig ausreichend weibliche Spieler zusammen zu bekommen. Die Truppe bestand aus Ferdinand Bienek, Robin Krämer, Kim Hoffmann, Alwina Boiko und Lena Siemens. Die beiden Letzteren hatten an diesem Tag ihr Debüt in der Mannschaft und waren dementsprechend aufgeregt, doch sie hatten viel Spaß und haben sich gut geschlagen. Gespielt wurde gegen JSG Betzd./Gebhardsh./Katzw., TB Andernach und BSC Güls. Einmal konnte unsere Jugend punkten, bei den anderen beiden Spielen mussten sie sich geschlagen geben.
Im Anschluss hatten auch die Senioren ein Heimspiel. Hier braucht man insgesamt vier Herren und zwei Damen um eine Mannschaft stellen zu können. Kim Hoffmann aus der Schülermannschaft half als zweite Dame aus, denn wie bereits erwähnt, kann es manchmal schwer sein mit genügend Damen anzutreten. Ihr ist es erlaubt zweimal jeweils in der Hin- und Rückrunde bei den Senioren mitzuspielen.

Die Mannschaft konnte mit 7:1 gegen TuS Asbach gewinnen.

Das nächste Spiel findet am 23.11.19 in der Sporthalle 5/6 bei der August-Sander-Schule in Altenkirchen statt. Wer gerne zusehen und die Spieler Anfeuern möchte, ist herzlich willkommen!

v.l.n.r.: Lena Siemens, Kim Hoffmann, Robin Krämer, Alwina Boiko, auf dem Foto fehlt Ferdinand Bienek

oben v.l.n.r.: Carsten Brasch, Nicky Abegunewardene, Christopher Heftrich, Harald Drumm
unten v.l.n.r.: Annika KIck, Andreas Hertel, Kim Hoffmann